ERZÄHLCAFÉS

interkonfessionelle ERZÄHLCAFÉS


BESCHREIBUNG

in Arbeit


REFERENZEN

Kirchenkreis Osnabrück, Universität Osnabrück


BUCHUNG

1. Schulungen und Coaching

… wenn Sie in Ihrem Umfeld, Ihrer Gemeinde, Ihrem Stadtzentrum, Verein oder Ihrer Initiative Ehrenamtliche oder Hauptamtliche schulen lassen wollen.

Das Honorar richtet sich nach dem Aufwand der Veranstaltung: Wieviele Vorgespräche sind nötig, wieviele Personen sind beteiligt, ob Tagungsmaterialien neu erarbeitet werden müssen. Anreise und Unterkunft werden extra in Rechnung gestellt.

Grundsätzlich orientiere ich mich an den Empfehlungen des“Moderatorenwerkes”.


2. Moderation

… wenn Sie in Ihrer Gemeinde, Ihrem Stadtzentrum, Ihrem Verein eine externe Moderation zur Durchführung eines Erzählcafés wünschen, unterstütze ich Sie sehr gerne dabei.

Das Honorar richtet sich nach dem Aufwand der Veranstaltung: Wieviele Vorgespräche sind nötig, wieviele Personen sind beteiligt, ob Tagungsmaterialien neu erarbeitet werden müssen. Anreise und Unterkunft werden extra in Rechnung gestellt.

Grundsätzlich orientiere ich mich an den Empfehlungen des“Moderatorenwerkes”.

 

3. Handreichung (Reader)

… für die Durchführung von interkonfessionellen Erzählcafés habe ich eine Handreichung entwickelt, die Schritt für Schritt sowohl den Verbereitungszeitraum für ein Erzählcafé wie auch die tatsächliche Veranstaltung detailliert beschreibt.

Kostenträchtige Bestellung: unter Kontakt

 


VERANSTALTUNGEN UND SEMINARE

AKTUELL
6. Mai 2017, in Osnabrück, 10:00-14:00h

Moderator_innenschulung

Titel: “Ausbildung ehrenamtlicher Moderator_innen für interkonfessionelle Erzähl-Cafés”

Träger: Kirchenkreis Osnabrück und 2017Osnabrück

Ausrichterin: Evangelische Familienbildungsstätte e.V. Osnabrück

 

31. Mai 2017, Osnabrück, abends

Moderation

Arbeitstitel: Interkonfessionelles Erzählcafé

Ausrichterin: Evangelische Studierendengemeinde Osnabrück und Katholische Studierendengemeinde und Partner_innen


 

ARCHIV

 

SCHULUNG; CURRICULUM UND HANDREICHUNG

1. Am 28. und 29. Oktober 2016 führte ich einen Workshop zur Schulung von ehrenamtlichen Erzählcafé-Moderator_innen durch.


Träger des Workshops
: Kirchenkreis Osnabrück

Veranstalterin: Evangelische Familienbildungsstätte e.V. Osnabrück

Teilnehmer_innen waren 16 evangelische und katholische Gemeindemitglieder sowie Vertreter_innen einzelner kirchlicher Werke.

Im Jahr 2017 planen mehrere der Teilnehmer_innen, interkonfessionelle Erzählcafés durchzuführen. Weitere Informationen lassen sich nachlesen unter: Kirchenkreis Osnabrück Projekt Reformation.
2.. Im Rahmen des Workshops wurde gemeinsam ein Curriculum ausprobiert, das ich auf der Grundlage der ökumenischen Arbeitsgruppe Erzählcafés in Osnabrück erarbeitete hatte. Auf dieser Basis wiederum ist nun eine Handreichungentstanden, die Hilfestellung bei der Durchführung von interkonfessionellen, aber auch bei interreligiösen Erzählcafés leisten kann. Bestellt werden kann die Handreichung unter Kontakt.


3. Im Wintersemester 2016/17
führte ich eine weitere Schulung mit Studierenden des Evangelischen Theologischen Institutes der Universität Osnabrück durch.

 

MODERATION ERZÄHLCAFÉS

Am 23.11.2016 fand als Auftakt des Reformationsjubiläums in Osnabrück das erste interkonfessionelle Erzählcafé im Osnabrücker Schloss statt.

Teilnehmer_innen waren: Landessuperintendentin Birgit Klostermeier, Bischof Franz-Josef Bode, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Kreisrat Winfried Wilkens

Diese Veranstaltung durfte ich moderieren.  Ein Bericht befindet sich hier.